Produkte

Passivhaus mit Holzvergaserofen

Ein Passivhaus zeichnet sich durch einen sehr niedrigen Energieverbrauch aus. Idealerweise benötigt ein Passivhaus gar keine Energie für Heizung und es wird durch die in das Passivhaus einfallende Sonnenstrahlung, die Körperwärme und Energie beim Kochen und durch andere elektrische Verbraucher geheizt. Möglich wird dies durch eine sehr gute Wärmedämmung des Pasivhauses und durch Wärmerückgewinnung bei der Abluft. Meistens kann auf eine kleine Zusatzheizung auch im Passivhaus nicht verzichtet werden. Für den Restwärmebedarf im Passivhaus bietet sich ein Walltherm Holzvergaserofen geradezu an.

Aufgrund der guten Wärmeisolierung im Passivhaus ist der Strahlungsanteil des Walltherm Holzvergaserofens möglicherweise zu hoch und würde den Raum zu sehr aufheizen. Dies ist auch bei kleinen Räumen der Fall. Hierfür hat die Rirma Walltherm einen Holzvergaserofen für ein Passivhaus entwickelt. Der Ofen ist zusätzlich von außen mit Dämmplatten ausgestattet und es ist eine Specksteinplatte auf der Oberseite angebracht. In der Frontplatte ist eine speziell beschichtete Doppelverglasung in den Türen integriert, die die Wärmestrahlung nochmal erheblich reduziert.

walltherm-passivhaus-holzvergaserofen
Bild: Walltherm Modell Königsspitze mit 15 cm Sockelerhöhung mit Edelrostfrontpartie, seitlich Edelstahl, IR- Doppelverglasung, oben Specksteinplatte. Die Frontplatte kann in Edelrost, Edelstahl oder Stahl geliefert werden. Die seitlichen Dämmplatten sind in einer Edelstahl- oder Stahlhülle in der Ofenfarbe erhältlich.

Technische Daten:
Leistung 14,9 KW
Wirkungsgrad 39 Prozent
Betriebsdruck 2 bar
Kaminzug (ohne Gebläse) min 12 Pa – 15 Pa
Gewicht 275 Kg
Wasserinhalt 16 Liter
Volumen Brennkammer 55 Liter
Kaminanschluss 150 mm
Abgasmassenstrom 38,5 Kg/h
Temperatur der Rauchgase ca. 110°C
Temp. Rauchgase Anheizphase ca. 250°C
Brennstoff naturbelassenes Stückholz

Garantie:
5 Jahre auf den Grundofen (ausschließlich der Verschleißteile)
2 Jahre auf Armaturen und el. Geräte

Post Comment